Sa. 14.1. bis So. 15.1.2017

jeweils 9 – 17 Uhr

 

Verbindung und Echtheit

Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

 

Dieses Seminar zeigt anhand der 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) Möglichkeiten auf, mit unseren Mitmenschen in echter Verbindung zu sein und gleichzeitig unsere eigenen Anliegen kraftvoll und authentisch zu vertreten. Die GfK hilft auch in Konfliktsituationen, in wertschätzendem und einfühlsamem Kontakt mit uns selbst und mit unseren Mitmenschen zu bleiben. Das eröffnet uns die Möglichkeit zu gemeinsamen, manchmal auch überraschenden Lösungen, die unser aller Leben bereichern. Kurze Theorie-Inputs wechseln mit zahlreichen Übungen ab, die das Gehörte veranschaulichen und zu verinnerlichen helfen.

(Marshall Rosenberg, 1990 

Foto: Etan J.Tal, wiki)                                                        

TeilnehmerInnenzahl: 6 – 12

Beitrag: auf Anfrage

Leitung: Dr. Christina Loibl, Grieskirchen

(Curr. s.o.)

 

Anmeldungen bei der Referentin unter 0664-75055595

Mail: christina.loibl@gmx.at

 

 

 

Freitag, 13.1.2017, 19 Uhr

 

Impulsvortrag Gewaltfreie Kommunikation (GfK)

 

Die Gewaltfreie Kommunikation ermöglicht - auch in schwierigen und konfliktbehafteten Situationen - einen wertschätzenden Umgang miteinander. Über die wertfreie Beobachtung, die Benennung von Gefühlen dringt man zu den dahinterliegenden Bedürfnissen vor, die alle Menschen verbinden. Kennt man die eigenen Bedürfnisse und die des Gegenübers ist es oft nur mehr ein kleiner Schritt zu Lösungen, die alle von Herzen mittragen können.

Dieser Vortrag bietet einen ersten Einblick in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg und will Lust auf eine vertiefte Auseinandersetzung mit Methode und Haltung dieses erprobten Ansatzes machen.

(Ohne Anmeldung, freiw. Spenden)

 

Referentin: Dr. Christina Loibl, Grieskirchen

Klinische- und Gesundheitspsychologin, Trainerausbildung in „Gewaltfreier Kommunikation“ bei Chris Rüther, Mitarbeit in der Familienberatungsstelle des Eltern-Kind Zentrums „Klein und Groß“ in Wels, zweifache Mutter

 

Infos: 0664 - 75055595

 

Do. 30. März 2017, 20:00 Uhr

 

Martin Reiter (Piano)

Inventions & Impressions 

 

So auch der Titel seines zuletzt erschienenen Solo-Albums, auf dem Martin Reiter die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation auslotet. Während die „Inventions“, kurze spontan entstandene Improvisationen, trotz aller Freiheit an „instant composing“ erinnern, bieten die „Impressions“ einen festen Rahmen, der die Möglichkeiten für Improvisation begrenzt.

                                                                                         www.martinreiter.com

Do. 20. April 2017, 20:00 Uhr

 

Zsófia Boros (Guitar)

Local Objects 

 

Zsófia Boros Gitarrenspiel ist feinsinnig und zurückhaltend, untermalt mit einer melancholischen Note. Das Feinsinnige in Ihrem Spiel entfaltet sich bei genauem Hören als stille Virtuosität. Ihre Zurückhaltung entsteht ganz natürlich aus dem Wissen um die eigene Fähigkeit mit dem Instrument eine Einheit zu bilden, um so Virtuosität nie über die Musik zu erheben. Die in Wien lebende ungarische Musikerin hat bei ECM New Series eine neue Heimat gefunden.

www.zsofia-boros.com

 

 

Do. 25. Mai 2017, 20:00 Uhr

 

Matrioska Dreamteam 

Of Wolves and Clouds 

 

Das Trio „Matrioska Dreamteam“ schert sich nicht sonderlich um Konventionen, lässt auch Impressionen anderer Musikrichtungen zum Tragen kommen und verknüpft dies alles spielerisch zu wahren Inszenierungen. Rockgefärbte Momente, ein Hang zur Kammermusik, der sich glänzend im Jazz der Band einflechten lässt, machen aus dieser Formation ein wirkliches Erlebnis der besonderen Art.

 

Florian Sighartner violin / electronics

Sebastian Küberl double bass

Judith Schwarz drums                                         www.matrioska-dreamteam.at

 

 

Jeden Mittwoch 20:00 Uhr eine Geschichte.

 

 

VORLESUNGSVERZEICHNIS             SoSe 2016/17

 

_______________________________________________

Do. 02.03.2017 

Gebrüder Grimm       Irische Elfenmärchen

_______________________________________________

Mi. 08.03.2017  

Hannah Arendt         Wahrheit und Lüge 

_______________________________________________

Mi. 15.03.2017  

M. Köhlmeier            Erzählungen aus aller Welt

_______________________________________________

Mi. 22.03.2017  

Byung-Chul Han        Abwesen

_______________________________________________

Mi. 29.03.2017  

Irvin Yalom               Das Spinoza-Problem

_______________________________________________

Mi. 05.04.2017  

Aristoteles                Die Ethik, Wege zum Glück

_______________________________________________

Mi. 19.04.2017 

Juli Zeh                     Unterleuten

_______________________________________________

Mi. 26.04.2017  

Marion Jerschowa      AufBrüche

_______________________________________________

Mi. 03.05.2017  

N. Srnicek                 #Acceleration

_______________________________________________

Mi. 10.05.2017  

David v. Reybrouck    Gegen Wahlen

_______________________________________________

Mi. 17.05.2017  

Georg Diez                Martin Luther, ...

_______________________________________________

Mi. 24.05.2017  

Überraschung            Publikumsbeitrag

_______________________________________________

Mi. 31.05.2017  

Bibliothek des

Widerstandes            Der 2. Juni 1967

_______________________________________________

Mi. 07.06.2017   

Richard Sennett        Handwerk

_______________________________________________

Mi. 14.06.2017   

Tarek Leitner             Mut zur Schönheit 

_______________________________________________

Di. 20.06.2017  

Ivan Illich                 Selbstbegrenzung

Fr. 17. März, 19:00 Uhr

 

Buchvorstellung mit Lesung

 

 

Dialoge

von Edith Wagner, Stadl-Paura

Do. 15. Dez. 2016, 20:00 Uhr 

 

Petra Linecker/ "Sir" Oliver Mally / 

Martin Gasselsberger

 

"Someone stole my Christmas Tree"

 

 

 

 

S

IR

O.MALLY

GUITAR

PETRA LINECKER

VOCAL

MARTIN GASSELSBERGER

PIANO PUR

BLUESSTERN UND ENGELSHAAR

BE-SINNLICHES

ERLEUCHTENDES & ERLEUCHTETES

GLITZERNDES

&&&

HO

YEAH!

 

Petra Linecker - vocals / toys

"Sir" Oliver Mally - vocals / guitar

Martin Gasselsberger - piano / vocals

Do, 29. Sept. 2016, 20:00 Uhr

 

Daniel Ecklbauer / Philipp Kopmajer

"Blues & Boogie Woogie PIANO"

 

 

 

 

 

Daniel Ecklbauer erzählt von den Ursprüngen des Boogie Woogie, spielt Klassiker von Albert Ammons, 

Pete Johnson, Meade Lux Lewis und hat natürlich auch eigene Titel mit im Gepäck.

 

 

Nun, wo kommt der ECHTE Boogie Woogie überhaupt her?

Wer hat Ihn etabliert?

Welche Rhythmen sind bekannt, oder gibt es eh nur immer den stets Selbigen Einen?

Wird diese Musik von der heranwachsenden Generation junger Pianisten, als eine Art Wettbewerb,  

als akustischer Ego Shooter benützt und völlig missverstanden?

 

All dies und noch viel mehr, gilt es an diesem Abend frei von der Leber zu beantworten!

 

 

„Als Musiker ist für mich Boogie Woogie eine der spaßigsten und befreiensten Stile die man spielen kann! Das ewig ungezogene Vorstadtkind, das mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Du setzt dich ans Klavier, lässt aus der linken Hand fette Grooves „tuschn“ und die Rechte tanzt dazu. Nicht mehr, aber auch nicht weniger!“ (Daniel Ecklbauer)

 

Daniel Ecklbauer - piano / vocals

Philipp Kopmajer - drums

 

 

mehr Infos unter: www.danielecklbauer.at

Do. 13. Okt.l 2016, 20:00 Uhr 

 

BLEU

"Warm Eyes"

 

In einem breiten Spektrum musikalischer Spielarten von Jazz über Ethno bis Klassik, bietet das Trio BLEU eine interessante und feine Mischung aus lyrisch-flächigen Sounds, kreativem Spielwitz, und experimenteller Improvisation, eingebettet in Melodie und Groove.

BLEU - Musik ohne Grenzen und Tabus…

 

Lorenz Raab - trumpet, flugelhorn

Ali Angerer - tuba, electric dulcimer

Rainer Deixler - drums, percussion

 

mehr Infos unter: www.bleu.at

  

Do. 10. Nov.  2016, 20:00 Uhr

 

Paier / Valcic

"Timeless Suite"

 

Akkordeon trifft auf Cello. So selten die Besetzung, so ungewöhnlich sind auch die Klänge, die das Duo Klaus Paier und Asja Valcic auszeichnet. Ist es Jazz, Klassik oder WeltmusiK? Alt? Neu? Crossover? „Timeless Suite“ verbindet vergangene Epochen mit der Gegenwart in einer unverwechselbaren Sprache. Ein aufregender Tanz, von dem man hofft, dass er nie zu Ende geht.

 

Klaus Paier - akkordeon

Asja Valcic - cello

 

mehr Infos unter: www.klaus-paier.com

 

 

 

 

Do. 1. Dez. 2016, 19:00 Uhr

 

Alkoholische Kräuterauszüge 

Natürliche Helfer für die kalte Jahreszeit.

 

mit Barbara Reischl

 

 

 

 

Freiwillige Spenden. 

 

Veranstaltungstipp:

 

Fr. 2. Dez. 2016, 19:30 Uhr

Spielraum Gaspoltshofen

 

LUST & FRUST & KAISERIN

Liederabend in oberösterreichischer Bauernsprache.

 

Walter Oberndorfer, Gesang

Peter Deinhammer, Hammerklavier

Georg Bachleitner, Erzähler

 

                                              Infos: 0681 - 81301140  -   www.spielraum.at

 

Sa. 3. Dez. 2016, 6:00 Uhr früh

Hauskapelle Sand 11 (Sonnenhaus)

 

 

 

Rorategottesdienst

 

mit Abt Gotthard Schafelner OSB

 

 

anschließend Frühstück im ProDiagonal

Do. 8. Dez. 2016, 15:30 Uhr

 

Veranstaltungstipp:

 

Wir sind Wir

 

Vorlesung:

Das kleine Ich bin Ich (Mira Lobe) 

in 4 Sprachen

 

anschließend Weihnachtsfeier mit den Bewohner_innen des Asylwerberheimes Lambach

 

Veranstalter: Familienausschuss der Gemeinde Lambach und Freiwillige.

 

10. Dez. 2016, 10:00 - 15:00 Uhr

 

Messerschmiedekurs

 

(ausgebucht)

 

Neue Termine ab Jänner 2017

 

Do. 15. Dez. 2016, 20:00 Uhr 

 

Petra Linecker/ "Sir" Oliver Mally / 

Martin Gasselsberger

 

"Someone stole my Christmas Tree"

 

 

 

Donnerstag, 29. Sept. 2016, 20:00 Uhr

 

Daniel Ecklbauer / Philipp Kopmajer

 

"Blues & Boogie Woogie PIANO"

 

 

 

 

 

 

 Der Mensch spielt,

und er weiß,

dass er spielt,

und das Spiel ist

unvernünftig.

 (Jan Huizinga, 1932)