Mo. 30. Mai, 19:00, geändert: 19:30 ! , ProDiagonal - hörsaal maxi

 

Wie geht es ihnen im "echten Leben"?


Öffentlicher Elternabend mit Erfahrungsberichten von AbsolventInnen und Eltern Bildungswerkstatt "Knittlingerhof" Ried/Innkreis

 

Eintritt: Freiwillige Spenden

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mo. 20. Juni, 19:00, ProDiagonal - hörsaal maxi

 

Räume machen Menschen


Wissenschaftliche und erkenntnistheoretische Grundlagen zur Wahrnehmung, Orientierung und Verhalten des Menschen in Bezug auf seinen Lebensraum: Wirkung von Farben, Formen, Strukturen, Proportionen und Symbolen, Grundrisse als äußeres Abbild innerer Strukturen. Welche Möglichkeiten haben wir zur "menschlicheren" Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraum

 

Referent: Architekt Dr. Helmuth Seidl, Zell am Moos

 

Eintritt: Freiwillige Spenden


www.lebenundraum.at

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die., 28. Juni 2011, 19.00 uhr, hörsaal midi

 

Eine innere Kraftquelle erschließen

 

Konzentrationsfähigkeit und Gelassenheit durch Meditation

 

Referent: Christian Felt, Lambach/Hannover

 

Christian Felt stammt aus Hannover, lebt jedoch seit vielen Jahren in Oberösterreich, seit Anfang dieses Jahres in Lambach. Er beschäftigt sich lange und intensiv mit Meditation, die heute zu Recht hauptsächlich im Zusammenhang mit der fernöstlichen Kultur verstanden wird. Er konnte aber u.a. zeigen, wie stark Meditation zumindest bis ins Mittelalter auch das spirituelle Leben des Abendlandes prägte. Durch steigenden Lärm und Überfluss in der westlichen Welt bekommt Meditation auch hierzulande eine sehr aktuelle Facette. Ab Herbst startet bei ausreichender Teilnehmerzahl ein mehrteiliger Meditationskurs.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

11.-13. August, ProDiagonal - hörsaal midi + maxi

 

Sommerkurs EUTONIE nach Gerda Alexander


Referentinnen: Nicole Bloch, Nyon (Schweiz) 

                             Helene Roitinger, Weibern

    

 

Anmeldung erbeten unter 07245-31223-0 oder office@prodiagonal.at 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

  Do. 1. september 2011, 19:00 uhr, ProDiagonal - hörsaal midi

 

meditationskurs mit christian felt

 

5 abende, jeden donnerstag im september zur gleichen zeit

 

teil 1,

 vorteile der meditation und spiritueller hintergrund 

teil 2,

 die technik der meditation auf das innere licht - 5 schritte nach innen 

teil 3,

 karma - spiel der kräfte und freier wille 

teil 4,

 die ethische lebensweise - sprungbrett zur spiritualität 

teil 5,

hilfe und führung - göttliche gnade und menschliches vorbild

 

unkostenbeitrag: pauschal 40,--  

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Sa. 17. Sept. 2011, 9:30 - 13:00 Uhr, Hörsaal maxi

 

Eutonie nach G.A.

 

Referentin: Helene Roitinger

 

Kursbeitrag: 36,--

 

---------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Do. 22. September, 19:00 Uhr, ProDiagonal - hörsaal maxi

 

Preisträgerinnen und Preisträger der Köck-Privatstiftung "Initiative Neues Lernen" (Wissenschaftspreis) stellen ihre prämierten Projekte vor : 

 

Dr. Christian Bertsch, Wien

Forschend-begründendes Lernen im naturwissenschaftlichen Unterricht

Mag. Petra Ilias, Wien

Eine Sinuskurve zum Angreifen - Mathematik jenseits von "richtig" und "falsch"

 

Näher Informationen unter www.koeck-stiftung.at

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ab 3. Oktober, 17:30 Uhr, Hörsaal maxi, alle 2 Wochen.

 

LIEDERWERKSTATT für ambitionierte LaiensängerInnen

 

Stimmbildung, Rhythmustraining, Lieder und Tänze aus aller Welt.

 

Referentin: Monika Deinhammer-Waldhör

 

Unkostenbeitrag: 7,-- / Abend

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 


------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die. 25. Oktober, 19:00 Uhr, ProDiagonal - hörsaal maxi

 

Fridtjoff Bergmann: Neue Arbeit

Projekt abgesagt.

 

Zur Vorinformation siehe unter www.neuearbeit-neuekultur.de

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mo. 14. November, 19:00 Uhr, ProDiagonal - hörsaal maxi

 

Veranstaltungsreihe INTEGRATION durch INTERAKTION

 

Geboren in der Sonne - leben im Schatten

 

Migranten-Familien aus dem Raum Lambach stellen ihre Herkunftsländer vor.

 

Teil 1 - Türkei - Region Istanbul:

Bilder, Geschichten, Brauchtum, Volkskunst, Musik, Religion, Essen und Trinken, etc.

 

Eintritt: Freiwillige Spenden

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mi. 23. November, 10:00 - 16:00 Uhr, ProDiagonal - hörsaal maxi

 

Symposium "Dialektkulturen im Bairisch-Oberösterreichischen Raum"

 

Zwischenbericht eines Forschungsprojekts

der Universität Graz und des FWF

 

Projektleiter: PD Mag. Dr. Christian Neuhuber, Graz

 

Eintritt frei.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mi. 30. November, 19:00 Uhr, ProDiagonal - hörsaal maxi

 

Veranstaltungsreihe INTEGRATION durch INTERAKTION

 

Crash-Kurs: Türkisch für ÖsterreicherInnen

 

Den stark strapazierten Stehsatz unserer Zeit "Deutsch für Ausländer" auf den Kopf gestellt ergibt den Titel dieser Veranstaltung. Die Sprache des anderen zu versuchen - und seien es nur zwei einfache Floskeln - ist eine Geste des Respekts und der Gastfreundschaft. Und diese wiederum kann Vertrauen schaffen für die ersten Schritte auf einem neuen Weg der Integration.

 

Referent: DI Harald Kutzenberger, Wilhering 

 

(Bei Interesse kann der Kurs auf mehrere Abende ausgedehnt werden)

 

Kursbeitrag: 15,--

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bei allen Kursen, Konzerten und anderen Angeboten:

 

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN.

 

 

Do. 19. Jänner, 19:30 Uhr, ProDiagonal – hörsaal maxi

 

„Null Bock auf Lambach (?)“

 

Welche außerschulischen Strukturen

braucht ein Schulort für Jugendliche (?)

 

Seit Homer kennen wir die Klage über die „heutige Jugend“, sie sei verdorben und könne sich nicht mehr benehmen. Alleine durch die vielen Schulen ist Lambach von Vornherein täglich ein fixer Treffpunkt für etwa 1.600 Kinder und Jugendliche. Was brauchen sie jenseits der Schulen, dass sie ihren einstigen Schulort in guter Erinnerung behalten?

 

Offene Runde, Brainstorming, Diskussion, etc. -- ALLE sind eingeladen.

 

Als Gäste: Mag. (FH) Florian Hirsch, Schulsozialarbeiter in Lambach 

       Mag. Wilfried Scheidl, Regionalcaritas Wels-Land

       u.a.

Modaration: Stefan Haslinger, Vorsitzender von KUPF-OÖ und Sonnenhaus Lambach

 

                                                                                                                                                                            Freiwillige Spenden.

________________________________________________________________

Mo, 30. Jänner, 19:00 Uhr, ProDiagonal – hörsaal maxi

 

Orte der Zuflucht –

 

Die Asylwerber-Wohnhäuser von Lambach und Stadl-Paura

 

Viele Fehlinformationen prägen die landläufige Meinung über Asylsuchende in Österreich. „Die sitzen nur faul herum und halten die Hand für Sozialleistungen auf!“ so werden sie gern in einem Satz verurteilt. Wem jedoch ein Blick hinter die Kulissen des österreichischen Asylwesens gelingt, wird es vorziehen, zu diesem Thema eher beschämt zu schweigen – oder noch besser: nach eigenen Beiträgen zur Verbindung von Politik und Menschlichkeit suchen.

 

Ein Informationsabend der Caritas und der Volkshilfe.

 

Ref.:           Mag. Josef Leo Pfeil, Leiter Flüchtlingshaus Lambach

                   D.I. Nadya Meissner, Leiterin Flüchtlingshaus Stadl-Paura

          Mag. Marion Huber, Caritas-Abteilungsleiterin Flüchtlingshilfe

          und Betroffene 

                                                                       Freiwillige Spenden.

________________________________________________________________________________

Sa. 17. März, 9:00 - 12:00 Uhr, ProDiagonal – hörsaal maxi

 

 

Einführung in die Familienrekonstruktion

 

Familienrekonstruktion ist eine Form intensiver Selbsterfahrung vor dem Hintergrund der familiären Wurzeln. Das Werden der eigenen Persönlichkeit wird aus der Perspektive der Vor-Generationen betrachtet. Dabei kommt Licht in die Schattenseiten bisheriger Lebensweisen und Lebenszustände. Wir können erlebte Belastungen, Hemmnisse oder Störungen im seelischen Gleichgewicht verstehen und verändern. Das Erkennen der familiären Beziehungsmuster - wie sie durch Generationen gewachsen sind - erweitert die Handlungsspielräume und eröffnet neue Entwicklungsmöglichkeiten.

 

Referent: Dr. Max Kastenhuber, Linz

 

www.familienrekonstruktion.at

 

Freiwillige Spenden.

______________________________________________________________________________

Fr. 30. März, 20:00 Uhr, Hörsaal maxi

 

 

 Jazz im PD:  „AS IT IS“

 

  mg3

 

 

(Martin Gasselsberger Trio )

 

Martin Gasselsberger piano

Roland Kramer double bass

Gerald Endstrasser drums

 

Mit dem brandneuen Album „As it is“ erschafft „mg3“ einen eigenständigen, unnachahmlichen Sound, geprägt von einerseits schwebenden Instrumentalstücken, die mit teils wenigen Noten ruhig und geheimnisvoll aus den Instrumenten gezaubert werden. Jedes Konzert entwickelt sich innerhalb des musikalischen Konzepts der Band zu einem unvorhersehbaren Musikgenuss.

Martin Gasselsberger wurde im März 2010 vom Musikmagazin „Concerto“ erneut zu Österreichs Jazzmusiker des Jahres gewählt, eine Auszeichnung, die zu einem großen Teil auf das aufstrebende künstlerische Wirken seines Trios zurückzuführen ist.

 

weitere Informationen hier:

AK 15,--

Fr. 13. April 2012, 19:00 Uhr, Hörsaal maxi.

 

 

FRAN Z:O BEL

Streifzug durch die Österreichische Literatur der Gegenwart.

 

 

mit Christian Schacherreiter                        AK 20,--   Anmeldung erbeten.

 

_________________________________________________________________

LAMBACH - Salzburgerstraße
LAMBACH - Salzburgerstraße

Do. 10. Mai 2012, 19:00 Uhr Hörsaal maxi

 

Lesung und Vernissage

 

ANSICHTSSACHEN

 

Dialektgedichte und historische Ansichtskarten aus Lambach 

 

 

Wilhelm Fischer, Gesammelte Gedichte

Franz Fellner, Gesammelte Ansichtskarten                         Freiw. Spenden

 

_________________________________________________________________

 

 

Do. 24. Mai 2012, 19:00 Hörsaal maxi

 

HAK-Lambach in Kooperation mit

Lycée René Cassin und ProDiagonal:

 

 

 

ENSEMBLE IN ONE WORLD

 

La France à La Mbach - Szenische Darstellung

 

Mehr Informationen und Bilder hier:

 

 

 Der Mensch spielt,

und er weiß,

dass er spielt,

und das Spiel ist

unvernünftig.

 (Jan Huizinga, 1932)