Matinee mit Frank Hoffmann & mg3 am So.14.11.21 abgesagt.

ProMusic JAZZ

 

So. 14. Nov. 2021, 11:00 Uhr

 

MATINEE

All the things we are

Ein Leben aus Jazz

 

Frank Hoffmann

liest eigene Texte,

 dazu feiner Jazz

von und mit

Martin Gasselsberger

mg3-Trio

 

Karten unter

 0699-126660974 oder office@prodiagonal.at

 

 

In ihrem neuen Programm „All the things we are – Ein Leben aus Jazz“ lassen Frank Hoffmann und das Martin Gasselsberger Trio ihrer Begeisterung für den Jazz freien Lauf. Humorvoll zeichnet Erzähler Hoffmann die drei größten Wünsche von Jazzmusikern nach, erklärt die Gründe für die Liebe zum Jazz, und verrät, was Schauspieler und Musiker verbindet. Reflexionen zum Wesenselement Improvisation, anekdotische Betrachtungen des Konzertbetriebes und politisch-gesellschaftliche Implikationen des Jazz runden den genauen und respektvollen Blick auf die bedeutendste neue Kunstform des 20. Jahrhunderts ab.

 

Den luxuriösen Live-Soundtrack liefern die mg3-Musiker, die über ausführliche Erfahrungen in der Jazzwelt und in der Zusammenarbeit mit Frank Hoffmann verfügen. Sie zelebrieren ihre Sicht auf Geschichte und Aktualität des Jazz in Form des Great American Songbooks, wobei die Komposition „All The Things You Are“ stellvertretend für die wegweisendsten Stücke des Genres steht. Martin Gasselsberger (Klavier), Roland Kramer (Kontrabass) und Gerald Endstrasser (Schlagzeug) ergänzen ihre Songauswahl mit Eigenkompositionen, die einen Bogen von groovigem Soul-Jazz bis zu klangmalerischen Balladen spannt. Mit zahlreichen CD-Einspielungen in den letzten 20 Jahren hat das weit über die heimischen Grenzen bekannte und geschätzte Ensemble einen eigenständigen Personalstil im Fach des Klaviertrios etabliert.

 

Gemeinsam mit Frank Hoffmann erschaffen sie Gänsehaut erzeugende Erkenntnisse und Emotionen, die erspüren lassen, wie ein „Leben aus Jazz“ funktioniert, sich mit Musikern, Vermittlern und Fans entwickelt und wächst.

 

wegen Corona:

Konzertsaison Frühling/Herbst 2020

auf 2022 verschoben:

Do. 31.03.2022, 20:00 Uhr 

 

J.D.HIVE

„Isn´t dinner lovely tonight?”

 

„Classical chamber jazz of the highest quality, ECM worthy” schreibt die London Jazz News über das Quartett von Johannes Dickbauer, mit welchem er einen der Top-Preise der 4. Internationalen „Seifert Jazz Violin Competition“ gewonnen hat. Dickbauers Vokabular ist geprägt von einem unverwechselbaren Abenteuergeist, spielerisch fusioniert die Band Klassik, Folk, Jazz und Rock. Kraftvoll, imposant, delikat und berührend!

 

Johannes Dickbauer – violin Sebastian Schneider – piano

Andreas Waelti – bass  András Dés – percussion

 

 

 

Do. 19.05.2022, 20:00 Uhr

 

„The Nearness of You“

 

Mit Rahul Wadhwani beehrt ein international aufstrebender Pianist aus Mumbai das ProDiagonal in Lambach. Zu hören sind an diesem Abend seine erlesenen Arrangements von Standards des Great American Songbook sowie einige seiner ergreifenden Eigenkompositionen. Den zweiten Teil des Konzerts bestreitet er mit einem langjährigen Freund und Bühnenpartner, dem Trompeter Manfred Paul Weinberger.

 

Rahul Wadhwani – piano

Manfred Paul Weinberger – trumpet

 

 

 

Do. 06.10.2022, 20:00 Uhr

 

Sinfonia de Carnaval – “Sweeping Dragon”

 

Mit „Instrumental Art Pop“, der keine Grenzen kennt, entführt das mehrfach ausgezeichnete Duo in die Welt des Geschichtenerzählens. Elemente aus Jazz und Pop treffen auf elektronische Sounduniversen und das volle Klangspektrum klassischer Spieltechniken. Posaune, Violoncello, Stimme und Akkordeon in einzigartigem und neu definiertem Sound! „Anna Lang und Alois Eberl faszinieren.“ (Neue Presse Passau)

 

Anna Lang – cello, piano

Alois Eberl – trombone, akkordion

 

 

Do. 24.11.2022, 20:00 Uhr

 

“Acoustic SOUL”

 

Petra Linecker gräbt an diesem Abend tief in ihrer Vergangenheit und widmet sich ihren musikalischen Wurzeln. Otis Redding, Ray Charles, Aretha Franklin, Joe Cocker sind ihre treuen Begleiter in „guten wie in schlechten Zeiten“, nicht umsonst nennt man diese Musik SOUL. Mit der atemberaubenden Band TripleStockPot richtet sie u.a. oft Gehörtes musikalisch neu an - serviert mit einer kräftigen Portion Blues und dem Sahnehäubchen Jazz.

 

Petra Linecker – vocals

Martin Gasselsberger – piano

Christian Wendt – bass

Christian Lettner - drums

 

 

 

 

Mach Schönes

und lass die Leute reden.

 

Peter Handke

 

 

Gesegnet sei der Gott,

der den Frühling

und die Musik

erschuf!

 

Richard Wagner