Do. 22. März 2018, 20:00 Uhr

 

The Max. BOOGALOOs

 

„Super Dynamite Soul“

 

 

 

 

„The Max. BOOGALOOs zelebrieren, was ihr Name verspricht – das absolute Maximum an Boogaloo!
(„Boogaloo“: Musik/Tanzstil/Lebensstil, der insbesondere in den späten 1960er Jahren boomte, und als musikalisches Bindeglied zwischen Hard-Bop/Salsa und dem aufkommenden Soul/Funk eines James Brown fungierte.) “Funk is, what you don´t play!”

 

Christian „Boogaloo“ Roitinger – tp  //  Markus „Max the Sax“ Ecklmayr – sax

Frank Schwinn – guitar  //  Markus Marageter – organ  //  Manfred Huber - drums

 

www.facebook.com/themaxboogaloos

 

Do. 26. April 2018, 20:00 Uhr

 

Martin Moro (guitar)

 

„polished“

 

 

Martin Moro ist eine Fixgröße in der heimischen Folk- und Bluesszene und auch international unter den virtuosesten Fingerstylegitarristen zu finden. 

Wer Martin Moros Auftritte kennt, weiß, was sie/er erwarten kann: einen Abend geprägt von beherztem, melodiösem Gitarrespiel, eindringlichem Gesang, humorigen Conferencen und launigen Kommentaren.

 

www.martinmoro.com

 

Do. 24. Mai 2018, 20:00 Uhr

 

Rabanser // Gasselsberger // Auer 

 

„Der Theatermacher, der zwar sein Lebtag Theater macht, aber den Theater-macher nicht machen darf“

 

Charly Rabanser wurden die Rechte zur Aufführung von Thomas Bernhards „Theatermacher“ verweigert – nun hat er selbst eine szenische Lesung geschrieben in der sich der Protagonist Carlo Tomaso Bernhardi mit den Unbillen des Lebens herumschlägt.  Martin Gasselsberger schafft mit seiner Musik Gegensätze und Kanten, jedoch auch eine Prise Zuversicht.

 

Charly Rabanser – Carlo Tomaso Bernhardi

Christoph Auer – Wirt

Martin Gasselsberger – Piano

 

 

 Der Mensch spielt,

und er weiß,

dass er spielt,

und das Spiel ist

unvernünftig.

 (Jan Huizinga, 1932)

 

 

Grenzenlos glücklich.

Absolut furchtlos.

Immer in Schwierigkeiten.

(Weisheit der Quäker)