AboKulturBauKasten - Jazz

 

Herbst 2019                                                                                                                       

Do. 26. Sept. 2019, 20:00 Uhr

 

ALLES WAGNER

 

Das kabarettistisch-musikalische Programm spannt den Bogen von Hymnen der sorgsam gepflegten Melancholie (Faad, Wos is es?) über runderneuerte STS-Klassiker (Großmuatta) bis zur sehr persönlich formulierten gesellschaftspolitischen Kritik. ALLES WAGNER hält, was der Titel verspricht: Texte, Kompositionen, Gesang, Klavier, Keyboard, Geige, Gitarre, Glockenspiel, Karo: Davis Wagner macht diesmal alles selbst.

 

David Wagner - vocals, piano & more

Do. 24. Okt. 2019, 20:00 Uhr

 

RAINMAKER

 

Im neuen Programm "Rainmaker" spannt David Lindorfer einen weiten musikalischen Bogen von Fusionjazz, Fingerstyl über Worldmusic bis hin zu Klassik. Letztlich ist es aber doch ganz einfach das Feeling für die Musik, das dem Zuhörer bleibt. Musik ohne Berührungsängste mit viel Groove und feinem Sound!

 

David Lindorfer - guitar 

Do. 14. Nov. 2019, 20:00 Uhr

 

Purple is the Color

UNMASKED

 

Mit "Unmasked" gelingt der Gruppe Purple is the Color ein beeindrucken-des Debüt, das zeigt, wo die Reise überall hinführen kann, wenn man sich traut, ohne Navi aufzubrechen, sich ganz auf die eigene Musikalität zu verlassen und also Schritt für Schritt den eigenen Weg zu erkunden.

 

Simon Raab - piano

Stepan Flagar - sax

Martin Kocian - bass

Michal Wierzgon - drums

Do. 12. Dez. 2019, 20:00 Uhr

 

SCHÖNE BESCHERUNG

 

"Schöne Bescherung", also Missgeschicke der besonderen Art machen auch während der "stillsten Zeit des Jahres" keine Pause. Freuen Sie sich also auf einen Abend, der das Prädikat "besinnlich und heiter" auf besonders gelungene Weise miteinander verknüpft. Erstmals mit CD im Handgepäck!

 

Frank Hoffmann - voice

Martin Gasselsberger - piano 

 

 Der Mensch spielt,

und er weiß,

dass er spielt,

und das Spiel ist

unvernünftig.

 (Jan Huizinga, 1932)

 

 

Je größer der

Dachschaden,

umso freier ist

der Blick

in den Himmel.

 

 

Man verlangt von uns Taten, Beweise, Werke. Und alles was wir vorweisen können, ist nichts als ein verwandeltes Weinen.

(E.A. Ciora)